Geld verdienen mit SEO?

Funktioniert SEO?

Fast jeder hat schon mal von SEO gehört. Nur wenige wissen jedoch was genau SEO ist und noch viel weniger wissen, wie SEO funktioniert. Dabei kann SEO ein sehr hilfreiches Tool sein, um den Traffic auf der eigenen Webseite deutlich zu steigern und potenzielle neue Kunden auf die Webseite aufmerksam machen.

Zuerst einmal die Antwort auf die Frage, ob SEO funktioniert. Die Antwort ist ein klares Ja. Lassen Sie mich erklären warum SEO funktioniert und weshalb es sinnvoll ist, sich mit SEO auseinanderzusetzen.
SEO als kostengünstige Strategie um mehr Traffic auf die eigene Webseite zu bekommen

SEO ist der organische Weg des Suchmaschinenmarketings. Hier werden Seiten von Suchmaschinen wie Google oder Yahoo nach Qualität, Bewertung, Relevanz, Verweildauer und Schnelligkeit bewertet und gereiht. Mit SEO verbessert man die Bewertungskriterien so, dass sie den erwünschten Erwartungen der Suchmaschinen und seinen Nutzern entsprechen. Dabei muss man natürlich verstehen, worauf diese Wert legen.

 

1) Schnelligkeit der Webseite: Eine Webseite muss schnell sein, den langsame Webseiten werden von den Nutzern nicht geduldet. In einer Welt des  Informationsüberschusses müssen Selektionsprozesse angewendet werden, um aus der Fülle der Informationen die wichtigsten heraus zu filtern. Schnelligkeit ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Kriterium. Die Nutzer erwarten möglichst schnelle Ergebnisse. Wenn Webseiten nur sehr langsam laden, wechseln die Nutzer lieber auf andere Webseiten. Angebote gibt es ja genug. Eine langsam ladende Seite kann sich auch auf die Suchmaschine negativ auswirken. Darum werden langsam ladende Webseiten tendenziell weiter hinten bei den Suchergebnissen angereiht.

 

2) Relevanz: Eine Webseite muss für den Nutzer relevante Inhalte bieten. Wenn der Inhalt der Webseite nicht relevant für die Suchanfrage des Nutzers wer, wird er die Seite sofort wieder verlassen und wahrscheinlich nicht wieder darauf zurückkommen. Darum ist die Wahl der richtigen Schlagwörter auch so wichtig. Mit deren Hilfe gelangen nämlich vorrangig die Nutzer auf die Webseite, für die deren Inhalt auch von Relevanz ist.

 

3) Qualität: Ein Qualitätskriterium von Suchmaschinen ist die Verweildauer von Nutzern. Bleiben viele Nutzer lange auf Ihrer Seite, so gilt das als Zeichen dafür, dass Ihre Seite für viele Nutzer von Interesse ist, die vielleicht auch für andere für Interesse sein könnte. Wenn jedoch viele Nutzer Ihre Seite sofort wieder verlassen, wird dies als Zeichen gewertet, dass die Seite auf kein großes allgemeines Interesse stößt und für neue Kunden möglicherweise ebenfalls nicht von Interesse sein wird. Wichtig ist vor allem der erste Eindruck. Der Inhalt kann noch so gut sein, wenn der erste Eindruck nicht überzeugen kann, wird der Inhalt meist gar nicht erst beachtet.

Wenn Sie diese Suchkriterien optimal in die Tat umsetzen werden Sie sehen, dass SEO durchaus funktioniert. Es ist aber natürlich deutlich zeitaufwendiger als SEA, wo Sie sich die Klicks und guten Positionierungen einkaufen, aber auf lange Sicht gesehen ist SEO nachhaltiger. Eine Mischung aus SEA und SEO ist natürlich der beste Weg, aber auch alleine mit SEO kann man viel erreichen. Also ist es sehr gut mit SEO Geld zu verdienen, mehr dazu auf http:www.online-geldverdienen.com Vor allem erfahrenere Internetnutzer wissen, dass die ersten paar Webseiten meist gekauft sind und wenden sich deshalb direkt auf die Topliste der organischen Suchergebnisse, da sie darauf mehr vertrauen und sie diese deshalb als wertvoller und vertrauenswürdiger erachten.

 

Tipps für Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing

Tipps für SEO und Online Marketing

Die Komplexität des Internet Marketings steigt jedes Jahr weiter an. Die Disziplinen selbst werden zunehmend anspruchsvoller, unübersichtlicher und auch die User haben immer höhere Erwartungen an den Umgang mit dem World Wide Web und dessen Inhalten. Diesen laufenden Veränderungen muss sich ein Unternehmen bestmöglich anpassen, wenn die eigene Website weiterhin auf Zustimmung bei den Nutzern treffen soll. Welche Tricks haben hier Zukunft? Welche Ratschläge können ignoriert werden und was funktioniert wirklich?

Die Bedeutung der Suchmaschinenoptimierung wird in Zukunft weniger

Viele Werbetreibende sind sich einig, dass die heutige Suchmaschinenoptimierung in Zukunft eine immer kleinere Rolle spielen wird. Grund für solche Annahmen sind die schwindenden Auswirkungen von Suchmaschinenoptimierung. Der Suchmaschinenalgorithmus von Google ist äußerst komplex und selbst für Experten nicht immer zu durchschauen. Als Laie sind alle Aufgaben für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung kaum zu bewältigen und die professionelle SEO benötigt ein zu verfolgendes Konzept und dauerhafte Überwachung. Fakt ist: Trotzdem ist Suchmaschinenoptimierung essentiell wichtig und aus dem Internet Marketing nicht wegzudenken. Denn kann der User ein Unternehmen im Internet nicht finden, könnte dies einige mögliche Einnahmen verhindern. Es ist jedoch ratsam, eine Internet-Marketing-Agentur mit den zahlreichen Aufgaben der Suchmaschinenoptimierung LilLoco zu beauftragen um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Neustrukturierung der AdWords-Anzeigen werden in Umsatzeinbußen enden

 

Die Strukturierung der AdWords-Anzeigen in den bezahlten Anzeigen wurden dieses Jahr überraschenderweise von Google geändert. Die Neuausrichtung verändert auch die Anzahl der Anzeigen insgesamt und kann damit für Werbetreibende finanzielle Engpässe auslösen. Die Werbeanzeige wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eher bei den bezahlten Ergebnissen angezeigt, wenn Googles Qualitätsfaktor berücksichtigt wurde. Außerdem ist auch der Gebotspreis für das entsprechende Keyword von hoher Bedeutung. Vor dem Beginn einer jeden Kampagne sollte eine umfangreiche Keyword-Analyse, sowie die beständige Pflege des eigenen Kontos. Um mit Google AdWords und SEA erfolgreich zu sein, sollten unbedingt die anspruchsvollen Qualitätsstandards von Google berücksichtigt werden.

Messenger werden E-Mails endgültig auslöschen

Schon seit vielen Jahren wird prophezeit, dass die Instant Messenger wie WhatsApp und iMessage die E-Mail ablösen werden. E-Mails gelten als zu unflexibel und die Kommunikation erfolgt zu langsam. Durch Instant Messaging hat der Unternehmer erstmals eine Echtzeit-Kommunikation mit dem Kunden. Fakt ist: noch kein Online-Marketing-Kanal konnte das E-Mail-Marketing verdrängen. E-Mails haben eine hohe Akzeptanz bei Usern und vermitteln eine weitaus höhere Sicherheit als Messenger-Dienste. Für Unternehmer ist Newsletter-Marketing eine günstige Art der Werbung. E-Mails werden auch in naher Zukunft Instant-Messangern überlegen sein.

Nutzer Usability kommt zum Schluss

Bei dem Aufbau einer neuen Website gibt es viele Herausforderungen, die im optimalen Fall bereits vor dem Launch der Internetpräsenz bedacht werden sollten. Für eine grossartige Webseite sorgt ein Webdesigner in Wien. Ziel dabei sollte es immer sein, dass sich die User so einfach wie möglich auf der eigenen Website zurechtfinden können. Darum sollte die Gestaltung der Website für alle möglichen Endgeräte bedacht werden. Ein User auf einem Smartphone benötigt ein vereinfachteres Webdesign, als ein User am Notebook. Die Usability einer Seite sollte also kontinuierlich optimiert werden, um die Verweildauer und die Häufigkeit der Besuche der User zu steigern. Denn das schafft im besten Fall verstärkte Kundenbindung und steigert damit die Umsätze.